Datenschutz der Gartenstadt Haan

Der Schutz Ihrer Daten ist der Stadt Haan ein wichtiges Anliegen. Daher werden Sie nachfolgend darüber informiert, welche Daten aufgrund des Besuchs dieser Internetseiten zu welchen Zwecken verarbeitet werden und welche Rechte Sie haben.

Wenn Sie die Internetseiten der Stadt Haan besuchen, erbringt die Stadt Haan für Sie einen Telemediendienst im Sinne des Telemediengesetzes (TMG). Dabei werden Ihre Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben verarbeitet, insbesondere denen des TMG und der seit dem 25.05.2018 unmittelbar geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Verbindung mit dem Datenschutzgesetz NRW (DSG NRW).

Folgend geben wir einen Überblick, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie die Internetseite der Stadt Haan besuchen.


1. Was sind personenbezogene Daten?

Der Begriff "personenbezogene Daten" ist in Artikel 4 Ziffer 1 der DS-GVO definiert. Demnach handelt es sich um alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum.

2. Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung?

Bürgermeisterin Dr. Bettina Warnecke

Stadt Haan
Kaiserstraße 85
42781 Haan
Tel: 02129/911-0
Fax: 02129/911-590
E-Mail: post@stadt-haan.de


3. Was bedeutet die Verarbeitung von Daten?

Die Bedeutung der Verarbeitung personenbezogener Daten ergibt sich aus Artikel 4 Ziffer 2 DS-GVO. Danach ist die Bezeichnung „Verarbeitung“ ein umfassender Oberbegriff für sämtliche Verfahrensweisen im Umgang mit Daten. Hierzu zählen beispielsweise die Erhebung, die Speicherung, die Verwendung, die Übermittlung und die Löschung von personenbezogenen Daten.


4. Wie und wofür werden die Daten erfasst?

Durch den Besuch der Website der Stadt Haan werden hier Informationen über Ihren Zugriff gespeichert. Diese Daten sind in der Regel nicht personenbezogenen. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Die Stadt Haan gibt diese Daten nicht an Dritte weiter.

Personenbezogene Daten werden dann abgefragt, wenn dies für die angebotenen Leistungen oder sonstige Aufgabenwahrnehmung der Verwaltung erforderlich ist. Soweit auf unserer Website personenbezogene Daten erhoben werden (zum Beispiel Ihr Name, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse), geben Sie uns diese Daten freiwillig, es sei denn, es ist gesetzlich vorgeschrieben. Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir nur dann, wenn das für die Nutzung einer auf dieser Website angebotenen Leistung erforderlich ist. Wenn wir Ihre an die Stadt Haan gestellten Fragen oder Anträge bearbeiten, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur zur Beantwortung oder zur Antragsbearbeitung. Sie werden gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Erledigung der angefragten oder beantragten Aufgabe benötigt werden.

Sie erhalten die Daten der Stadt Haan unter den technischen Bedingungen des Internet. Die Stadt Haan weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet derzeit nicht vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Bitte beachten Sie also, dass die unverschlüsselte Übermittlung Ihrer Daten an uns und die unserer Daten an Sie im Internet die Möglichkeit birgt, dass Dritte sie zur Kenntnis nehmen oder verfälschen.

Diese Website setzt für die anonymisierte statistische Auswertung Ihrer Zugriffe Cookies. Diese verfallen automatisch, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Cookies auch durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser blockieren.

Die Stadt Haan und alle auf dieser Website genannten Personen untersagen hiermit jede kommerzielle oder politische Verwendung ihrer personenbezogenen Daten und deren Weitergabe an Dritte.


4.1. Kontaktformular

Wenn Sie der Stadt per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei der Stadt gespeichert. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei der Stadt, bis Sie diese zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.


5. Ihre Rechte nach der DS-GVO

Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch bezüglich der erfassten personenbezogenen Daten wird an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen. Rechtsgrundlage hierfür sind die Artikel 15 bis 21 der DS-GVO und die Vorschriften des DSG NRW.

• Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung: Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an die Stadt. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

• Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Daten, die auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeitet werden, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

• Auskunft, Sperrung, Löschung: Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an die Stadt wenden.


Die Einhaltung der rechtlichen Grundlagen bzw. Voraussetzungen werden durch den Datenschutzbeauftragten der Stadt Haan überwacht. Den Datenschutzbeauftragten der Stadt Haan erreichen Sie per Email: Datenschutz@stadt-haan.de oder Tel: 02129 911-582.

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
EMail: poststelle@ldi.nrw.de.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok